http://kiki-bremen.de//

Herzlich willkommen!

Gerne stellen wir Ihnen unsere Arbeit in den katholischen Kindertagesstätten vor. Sie können sich auf unserer Homepage informieren oder sich unsere Elternbroschüre downloaden (PDF).

Unsere zehn Kindertagesstätten (Kitas) verteilen sich auf das Stadtgebiet Bremens. Die Situationen vor Ort in den einzelnen Stadtteilen sind sehr unterschiedlich. Auch die
Strukturen und Räumlichkeiten in den einzelnen Einrichtungen unterscheiden sich und erfordern ein differenziertes Konzept und Einrichtungsprofil.

Unsere zehn Kindertagesstätten verbinden folgende Elemente:

  • Träger der Kindertagesstätten ist der Katholische Gemeindeverband in Bremen. Dieser gehört zur Diözese Osnabrück.
  • Das Leitbild der Kindertagesstätten, das mit Leiterinnen, Eltern-, Träger- und GemeindevertreterInnen gemeinsam entwickelt wurde. Sie können unser Leitbild über die Leiterin Ihrer Kita erhalten oder im Internet unter www.kiki-bremen.de abrufen.
  • Gemeinsame Leitziele, die aus unserem Leitbild entwickelt wurden.
  • Die Zusammenarbeit mit der jeweiligen Kirchengemeinde.
  • In unseren Kindertagesstätten ist religiöse Erziehung und Bildung im Alltag integriert.
  • Als freier Träger sind wir selbstverständlich an die gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen Bremens gebunden. Für unsere Kindertagesstätten ist daher der Bremer Rahmenplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich bindend.

Gutes Essen für Alle!

Katholische Kitas beteiligen sich an Kinder-Koch-Aktion

Bremen (mh) Die katholischen Kitas haben sich am 16.09.2016 an der Kinder-Koch-Aktion “Gutes Essen für Alle” auf dem Bremer Marktplatz beteiligt. Nach einem Kindergottesdienst in der Kirche Unser Lieben Frauen haben gut 120 Kinder aus evangelischen und katholischen Kindertagesstätten gemeinsam mit dem Berliner Aktions-Koch Wam Kat ein schmackhaftes Essen zubereitet. Im “katholischen Zelt” wurden Spieße mit frischen Früchten bestückt und Obstschalen gefüllt.

Das Gemüse spendete der Bio-Großhandel Naturkost-Kontor Bremen. Mit dabei waren auch die Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landschaft, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der Verein SozialÖkologie (VSÖ), das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) und das Kitamobil.

Um 12.00 Uhr griffen Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, Propst Dr. Martin Schomaker und Kirchenpräsidentin Edda Bosse zum Kochlöffel. Nachdem sie die Suppenschüsselchen der Kinder gefüllt hatten, ließen sie es sich auch selbst schmecken.

Die Kinder-Koch-Aktion mit Brot für die Welt ist Teil des Ökumenischen Kirchentages in Bremen. Der Kirchentag wirbt damit für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln.

Firmenrudertag

5. Bremer Firmenrudertag mit zwei Booten vom KGV

Am Sonntag, den 19.06.2016 haben 39 Mannschaften aus 30 Unternehmen aus Bremen und umzu beim Bremer Firmenrudertag teilgenommen. Darunter waren auch zwei Boote des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen. An Bord waren immer vier Frauen und eine Steuerfrau, darunter sechs Kita-Leiterinnen, zwei Erzieherinnen, eine Fachberatung und die Kita-Leitung der SkF-Kinderkrippe.
Um an dieser Regatta starten zu können, haben sich die Teilnehmerinnen seit Anfang Mai 2016 einmal in der Woche getroffen, um Rudern zu lernen und im Gleichklang ans Ziel zu kommen.
Beide Boote haben es dann sogar bis ins Halbfinale geschafft. Ein Boot qualifizierte sich durch den Gewinn des Halbfinales sogar für das Finale und belegte am Ende den 3.Platz bei den Damenbooten. Das andere Boot kam auf den 6.Platz.
Abschließend kann gesagt werden, dass es für das Teamgefühl und für das Miteinander ein großer Erfolg war und unheimlich viel Spaß gemacht hat!
Wir sitzen alle in einem Boot 

Vortrag von Frau Dr. Behrensen am 13.01.2016 zum Thema: “Flüchtlingskinder und ihre Eltern in der KiTa – Was braucht eine gute Pädagogik?”

zum Downloaden (PDF)

FSJ-ler und Bundesfreiwilligendienst

In unseren Kitas bieten wir Plätze für FSJ-ler und den Bundesfreiwilligendienst an. Informationen erhalten Sie bei

Karin Kobuttis
Personalabteilung
Hohe St. 8/9
28195 Bremen
Tel.: 0421/3694-139
e-mail: